Wismar

Organisationen & Akteure

Der Deutsche Entwicklungstag 2013 findet in 16 Städten statt. Unter dem Motto “Dein Engagement. Unsere Zukunft” beteiligen sich zahlreiche Organisationen, Institutionen, Vereine, Unternehmen und Projekte. Sehen Sie hier, wer dabei ist und sich im entwicklungspolitischen Bereich engagiert.

Organisationen

BUNDjugend Mecklenburg-Vorpommern

BUNDjugend M-V Wir sind die BUNDjugend M-V, die Jugend im BUND für Umwelt und Naturschutz Deutschland. Aktiv wollen wir diese Welt ökologisch und sozial mitgestalten. Klimawandel, Gentechnik, globale Ungerechtigkeit und unsinnige Baumaßnahmen …

das sind nur einige Themen zu denen wir Seminare und öffentliche Aktionen für und mit jungen Menschen veranstalten. Wir glauben an eine positive Zukunft, für die wir ein Stück Verantwortung tragen wollen.

Mehr Infos

Betriebliches Beratungsteam

Rechtsextremismus in der Arbeitswelt - Was heißt das? Was können wir dagegen tun? Das Betriebliche Beratungsteam (BBT) ist ein Pilotprojekt des DGB-Nord in Mecklenburg-Vorpommern. Ziel ist es, in Betrieben und Verwaltungen demokratische Einstellungen zu

stärken und in Betrieben eine sichtbare Gegenwehr gegen rassistische, antidemokratische Ideologien und deren Träger anzuregen. Das BBT berät und unterstützt die jeweiligen Betriebsparteien bei der Entwicklung und Verankerung betrieblicher Maßnahmen, die nachhaltig sowohl der Prävention als auch der Intervention dienen. Die betriebliche Beratung ist vertraulich und überparteilich. Dass BBT unter Trägerschaft von „Dau wat“ e.V.. Das Projekt gehört zum landesweiten „Beratungsnetzwerk Demokratie und Toleranz Mecklenburg-Vorpommern“, ist Teil des gesellschaftlichen Bündnisses gegen Rechtsextremismus in M-V und kooperiert mit Bürgerinitiativen und anderen Präventions-Projekten.

Mehr Infos

Cafe Especial

Bildung ist der Schlüssel für eine bessere Zukunft. Gemeinsam mit unseren Kunden unterstützen wir deshalb 3 Schulen und ein Kinder-Kulturzentrum in Nicaragua. In den letzten Jahren ist es uns gelungen, diese Schulen mit wichtigen, für uns teilweise als

selbstverständlich erscheinenden Dingen wie Lehrmaterialien, Tafeln, Tische, Stühle, Kopierer etc. auszustatten und den Schülern notwendige Schulmaterialien zur Verfügung zu stellen. Unser grundsätzliches Prinzip ist, das Projekt vor Ort selbst umzusetzen. Nur so haben wir die Gewissheit und Garantie, dass alles dort ankommt, wo es eingesetzt werden soll. Denn jeder Cent zählt und ist Gold wert!

Mehr Infos

Das Boot Wismar e. V.

Der Verein „Das Boot“ Wismar e. V. wurde 1991 gegründet und ist Mitglied im Dachverband Gemeindepsychiatrie, im Landesverband Sozialpsychiatrie und im Paritätischen Wohlfahrtsverband MV. Der Verein „Das Boot“ Wismar e. V. bietet gemeindenahe,

lebensweltorientierte und personenzentrierte Unterstützung und Begleitung für Menschen mit psychischer Erkrankung oder Behinderung in Wismar und im Landkreis Nordwestmecklenburg.
Der Verein arbeitet in den Bereichen Wohnen, Selbstversorgung, Tagesstruktur, Arbeit und Freizeit mit Integrierten Behandlungs- und Rehabilitationsplänen, die immer gemeinsam mit den Klienten erarbeitet werden und als Richtlinie für die Hilfeplanung mit anderen professionellen Partnern dienen.

Mehr Infos

Deutsch-Afrikanische Zusammenarbeit e.V.

Ziel der Vereinsarbeit ist Armutsbekämpfung in Westafrika. Vor allem will DAZ Kindern helfen, dass sie durch Bildung einen Weg aus der Armut finden. DAZ unterstützt dabei afrikanische Vereine. Im Laufe der Jahre hat sich die Zusammenarbeit auf die Länder Togo

und Ghana konzentriert. Im Mittelpunkt der Aktivitäten des Vereins steht die Förderung von Kindern. Dazu gehören Projekte zur Bildung, der Betreuung von Waisenkindern, zu sauberem Trinkwasser und Einkommen schaffenden Maßnahmen.

Mehr Infos

der bioladen

Erleben Sie unseren Bioladen der Ihnen ein Vollsortiment in gediegener Atmosphäre bietet. Lassen Sie sich von regionalem Obst und Gemüse vom Gemüsehof Bastorf sowie vom Hof Medewege begeistern. Kommen Sie und kosten Sie feine Backwaren aus der

Medeweger Mühlenbäckerei . Tauchen Sie ein in unsere Käsewelt voller Genüsse. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr Infos

Die IHKs in Mecklenburg-Vorpommern

Die IHKs in MV sind ein Zusammenschluss der drei Industrie- und Handelskammern in Neubrandenburg, Rostock und Schwerin. Gemeinsam vertreten die drei IHKs mehr als 80.000 Unternehmen, die ca. 500.000 Mitarbeiter beschäftigen. In ihrer Arbeit stützen sich

die drei IHKs dabei auf fast 4.000 ehrenamtlich engagierte Unternehmerinnen und Unternehmer.

 

www.rostock.ihk24.de

www.neubrandenburg.ihk.de

Mehr Infos

elements. Bildung und Kultur in der Einen Welt e.V.

Der Verein hat das Ziel, das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Kulturen zu fördern, die Integration von Zugewanderten zu unterstützen, Vorurteile abzubauen und fremdenfeindlichen Tendenzen entgegenzuwirken. Besonders setzt er sich

für den Abbau von gegenseitigen Vorbehalten, Fremdenhass und Gewaltbereitschaft ein sowie befähigt die Menschen, Chancen und Möglichkeiten eines interkulturellen Zusammenlebens zu erkennen und zu nutzen.

Mehr Infos

Filmbüro MV

Das Filmbüro in Wismar ist die Geschäftsstelle des Mecklenburg-Vorpommern Film e.V., im Auftrag des Landes wird die Kulturelle Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern und ebenso das Landesfilmarchiv Mecklenburg-Vorpommern organisiert und verwaltet. Zu den

Aufgaben des Filmbüros gehört auch die Organisation und der Betrieb der regionalen Medienwerkstatt Wismar.

Mehr Infos

Frauenhaus Wismar

Jede Frau hat das Recht auf ein gewaltfreies Leben, auch in ihrer eigenen Wohnung! Im Frauenhaus Wismar finden betroffene Frauen und Kinder: -Schutz vor physischer, sexueller und psychischer Gewalt

-Unterkunft und Beratung in akuten Notsituationen
-Begleitung des Neuanfangs und beim Aufbau eines selbstverantwortlichen Lebens.

Mehr Infos

Gemeinsam für Afrika

Gemeinsam für Afrika ist ein Bündnis von über 20 Organisationen. In Projekten leisten sie Hilfe für Menschen in Armut und Not. Mit ihren Partnern vor Ort errichten sie Schulen, sorgen für eine medizinische Grundversorgung, leisten Nothilfe für Flüchtlinge und

entwickeln die Landwirtschaft. In Deutschland fördert und fordert das Bündnis mit Bildungs- und Informationsarbeit neue Blickwinkel und Sichtweisen auf Afrika.

Mehr Infos

Hochschule Wismar, Robert-Schmidt-Institut

Das Robert-Schmidt-Institut der Hochschule Wismar legt den Fokus seiner Arbeit auf folgende Schwerpunkte: • Sensibilisierung und Verbreitung des unternehmerischen Denkens und Handelns

•    Unterstützung und Förderung individueller Karrierewege
•    Strategische nationale und internationale Bildungs- und Wirtschaftskooperationen
•    Angewandte Bildungsforschung im Bereich Entrepreneurship und Entrepreneurship Education
•    Interkulturelle Vernetzung und
•    vieles mehr

Mehr Infos

Jumpcrew Wismar

Projekt des Jugend Informations Zentrum Mecklenburg-Vorpommern

 

 

Mehr Infos

Kigugu Help e.V.

Das Ziel des Vereins ist es, eine wirksame „Hilfe zur Selbsthilfe“ für das Dorf Kigugu in Tansania zu geben. Insbesondere Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensqualität durch Förderung von hygienischen, sozialen und wirtschaftlichen Projekten, die es den ansässigen

Bewohnern ermöglichen aus eigener Kraft wirksame und langwirkende Verbesserungen durchzusetzen, stellt der Verein in den Vordergrund.
Der Verein „Kigugu Help“ wurde 2003 gegründet, arbeitet jedoch seit 1999 an Entwicklungsprojekten in Kigugu.
Beispiele der Förderung sind:
•    Förderung der Jugend- und Altenhilfe
•    Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung
•    Förderung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen
•    Förderung der Begegnung zwischen Deutschen und Ausländern in Deutschland

Mehr Infos

Kinderrechte Afrika e.V. Zukunft für Kinder in Not

Kinderrechte Afrika e.V. engagiert sich mit seinen afrikanischen Partnern auf mehreren Ebenen: Kurzfristig und unmittelbar dort, wo Kinder Opfer von Gewalt, sexuellem Missbrauch, Ausbeutung und sozialer Ausgrenzung werden.

Über anwaltschaftliches und politisches Handeln sowie die Förderung der Zusammenarbeit mit staatlichen Institutionen und der Zivilgesellschaft und ihrer Vernetzung setzt sich Kinderrechte Afrika langfristig und präventiv für den Aufbau eines Kinderrechte schützenden sozialen Umfeldes ein.

Mehr Infos

Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern

"Demokratie auf Achse" - der Demokratiebus der Landeszentrale für politische Bildung. Der Demokratiebus ist seit 2008 in ganz Mecklenburg-Vorpommern unterwegs. Das mobile Bildungs- und Beratungsangebot der Landeszentrale für politische Bildung bietet vielfältige

Möglichkeiten, sich den Themen Geschichte und Politik zu nähern. Dazu hat der Bus zahlreiche kostenfreie Publikationen, Quizformate, Spiele und Puzzle an Bord. Außerdem besteht die Möglichkeit, vor Ort einen Antrag auf Stasi-Akteneinsicht zu stellen. Für jede Generation ist etwas dabei.
Besuchen Sie uns und kommen Sie mit uns oder andern Bürgern über aktuelle und historische Themen ins Gespräch.

Mehr Infos
Logo von Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern

Madiba

Die Trommelgruppe des elements. Bildung und Kultur in der Einen Welt e.V..

 

 

Mehr Infos

Nebenan in Afrika Ehrenamtsprojekt unter dem Dach des AWO Kreisverbandes Schwerin Parchim e.V.

Ehrenamtsprojekt unter dem Dach des AWO Kreisverbandes Schwerin Parchim e.V. "Hilfe zur Selbsthilfe" in Gambia und Togo Unser vorrangiges Ziel ist es, Kindern in Westafrika

(Gambia und Togo) einen besseren Zugang zur Bildung zu ermöglichen
Aktivitäten:
- Planung je einer Nurseryschool in Gambia und Togo
- Vermittlung von Patenschaften
- Unterstützung von sozialen und medizinischen Einrichtungen.

Mehr Infos

Netzwerk für Demokratie, Menschlichkeit und Toleranz für Wismar und Nordwestmecklenburg

Das Wismarer Netzwerk für Demokratie, Menschlichkeit und Toleranz ist ein überparteilicher Zusammenschluss von Einzelpersonen, Parteien, Initiativen und

Kirchgemeinden.
Über Unterschiede politischer, religiöser oder ideologischer Art hinweg verfolgt das Netzwerk das Ziel, Demokratie, Menschlichkeit und Toleranz in unserer Stadt und Region zu stärken, indem es:
•    Widerstand gegen Fremdenfeindlichkeit und Gewalt leistet und
•    das Bewusstsein dafür schärft, wie wichtig Demokratie, Menschlichkeit und Toleranz für ein gelingendes Zusammenleben sind und dass diese Werte das Engagement möglichst vieler Menschen brauchen

Mehr Infos

Neugierig.Tolerant.Weltoffen.

Machen Sie mit, zeigen Sie Gesicht – das ist das Motto der Initiative Neugierig.Tolerant.Weltoffen. Mit der Kampagne haben BürgerInnen, Vereine und Verbände die Möglichkeit „Gesicht zu zeigen“ und ein klares Bekenntnis jeder Artgegen Gewalt,

Extremismus, Ausländerfeindlichkeit und Fremdenhass ablegen zu können.

Mehr Infos
Logo von Neugierig.Tolerant.Weltoffen.

Ourud Elmahabbe

Ourud Elmahabbe bildet mit ihrer Musik ein Band zwischen Orient und Okzident. Die 5 MusikerInnen aus dem Irak, Syrien und Deutschland verweben orientalische Liedkunst mit arabisch-deutschen Texten zu einem vibrierenden Klangteppich.

In ihren zum größten Teil eigenen Liedtexten kommen die Liebe, Freude und das Leid über den Verlust des Freundes, der Geliebten und der Heimat zum Ausdruck. Ihre Lieder berühren die Seelen der Zuhörer, die sich zum einen in einem Mawwal (rhythmusloser Gesang) verlieren können, um dann im nächsten Moment in funky Rhythmen über die Wellen des musikalischen Meeres zu grooven und so fröhliche Party-Stimmung verbreiten.

Mehr Infos

Plan International Deutschland e.V.

Plan arbeitet als eines der ältesten unabhängigen Kinderhilfswerke in 50 Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas. Über Patenschaften, Einzelspenden, öffentliche Mittel und Firmenkooperationen finanziert Plan nachhaltige Selbsthilfeprojekte. Von weltweit 1,5

Millionen Kinderpatenschaften betreut Plan Deutschland über 300.000 und erreicht so in den Programmgebieten etwa drei Millionen Menschen.

Mehr Infos

Präventionsrat Nordwestmecklenburg

Der Präventionsrat des Landkreises Nordwestmecklenburg versteht sich als "Steuerungsgremium" der Präventionsarbeit im Landkreis und leistet dabei einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung des Ansehens und des Sicherheitsgefühls der Mitmenschen. Aus

großem Engagement heraus und mit Unterstützung enger Partnerschaften gelingt es, unterschiedliche Ansätze der Präventionsarbeit zu vernetzen sowie umfangreich und vielseitig zu leisten. Ein Ziel ist dabei besonders wichtig: Problem  und praxisorientiert zu wirken, konkrete Projekte zu entwickeln, zu fördern und langfristig im Landkreis zu etablieren.

Mehr Infos

RAA Regionalzentrum

Das Regionalzentrum Westmecklenburg arbeitet für die Landkreise Ludwigslust - Parchim und Nordwestmecklenburg sowie die Landeshauptstadt Schwerin und vereint unter einem Dach Beratung und Fortbildung zur Demokratieentwicklung und Auseinandersetzung mit

dem Rechtsextremismus.
Unsere Angebote zielen auf eine nachhaltige Ermutigung und Befähigung von Bürgerinnen und Bürgern, die für sich und ihr Gemeinwesen Verantwortung übernehmen. Kompetentes Engagement ist die Grundlage für eine erfolgreiche Auseinandersetzung mit antidemokratischen, insbesondere rechtsextremen Protagonisten, Strategien und Einstellungen. Deshalb sehen wir es als unsere Aufgabe, den demokratischen Klimawandel vor Ort zu unterstützen, Menschen zu stärken, Engagement zu fördern und Verbindungen zu stiften.

Mehr Infos

WIR Erfolg braucht Vielfalt

Zu jeder politischen Richtung gibt es eine Alternative – aber es gibt keine Alternative zur Demokratie. Die Initiatoren und Unterstützer von „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ werben für ein demokratisches, freiheitliches und weltoffenes Mecklenburg-Vorpommern. Der Aufruf

der Initiative wurde im April 2008 veröffentlicht und wird bereits von vielen Bürgerinnen und Bürgern wie auch Institutionen in unserem Land unterstützt.
„WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ soll eine breite Bewegung werden: eine Bewegung für Demokratie, gegenseitigen Respekt und Toleranz. Hierzu möchten WIR, die Initiatoren und Unterstützer des Aufrufs, die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern um möglichst breite Unterstützung, Ideen und praktische Beiträge bitten. Ob durch eigene Veranstaltungen, die unter das Motto gestellt werden, durch Gespräche im Familien- und Bekanntenkreis oder auch durch eine Spende an Projekte für Vielfalt und Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern – Ihre Ideen und Ihre Hilfe werden gebraucht!

Mehr Infos

Wismar09

Wismar09 ist ein gemeinschaftliches Projekt der Hansestadt Wismar, dem Landkreis Nordwestmecklenburg, der AWO Soziale Dienste gGmbh Wismar, sowiedem Stadt- und Kreisjugendring. Dieses richtete sich vor allem an Jugendliche der 9. Klassen, mit den

Schwerpunkten: Verbesserung bzw. Optimierung der Chancen von benachteiligten Jugendlichen, sowie die Qualifizierung und Weiterbildung in Schule, Ausbildung und Beruf im Hinblick auf Aufklärung und Sensibilisierung gegen Rechtsextremismus sowie Stärkung und Entwicklung von Demokratiebewusstsein.

Mehr Infos

Wismarer Werkstätten - Trommelgruppe „Schlagfertig“

Die Trommelgruppe „ Schlagfertig“ der Wismarer Werkstätten GmbH besteht seit ca. 12 Jahren und hat 10 Mitglieder. Psychisch kranke Mitarbeiter/-innen mit einer geistigen Behinderung, also Mitarbeiter aus verschiedenen Werkstätten, trommeln gemeinsam. Das

macht besonders viel Spaß, weil es Raum für Begegnungen unter der Flagge künstlerischer Gestaltung schafft.
Wir weisen mit jedem Ton, der aus dem Schlag erwächst, darauf hin, wer wir sind. Trommeln ist ein guter Ausgleich für uns. Wir können Gefühle kreativ herauslassen und uns ausdrücken.

Mehr Infos

Programm Akteure

Beluga Post und Silvio Rosenthal

Beluga Post Wa(h)lwismarer mit westfälischem Migrationshintergrund, Stapellauf 1965. Lebt schon seit dem vergangenen Jahrtausend an der Wismarbucht und arbeitet als Journalist und Autor für Print und Film. Die Demokratie und ihre Folgen für den Einzelnen

einerseits, Auswege aus der Isolation und Teilhabe am Wir-Gefühl andererseits sind die Themen seines Wismarer Textkontors, des ersten Büros für Gemeinwesen-orientierte Medienarbeit in MV.

Silvio Rosenthal
1983 geboren in Wismar
Ausbildung / Abitur in Schwerin
Praktikas und Mitarbeit diverser Film- und Fernsehproduktionen
Studium / Filmmeditor in Hamburg
Gründung Filmproduktion Rosenthal PX in Hamburg

Mehr Infos

Birgit Pätzold

elements e.V. Autorin und Texterin, Projektleiterin

2008 – 2013 Geschäftsführerin DARAJA – Deutsch-Afrikanischer Freundeskreis e.V.

 

 

Mehr Infos

Dr. Jan Dieminger

Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern Dipl.-Biologe

Herr Dr. Dieminger  leitet seit 2008 die Landeslehrstätte für Naturschutz und  nachhaltige Entwicklung am Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie M-V in Güstrow. In dieser Tätigkeit organisiert er Fortbildungsveranstaltungen, bearbeitet ein Förderprogramm Umweltbildung und die Transferstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung in M-V. Derzeit ist er abgeordnet in das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz M-V in Schwerin.

Mehr Infos

Gloria Wilde (Tanz) Eli Mondalane (Trommeln) mit Schüler und Schülerinnen aus der Niels-Stensen- Schule

DAZ e.V. Schüler

Schülerinnen und Schüler der Arbeitsgruppe Trommeln und afrikanischer Tanz an der Niels-Stensen-Schule Schwerin treffen sich 1x wöchentlich trommeln und tanzen miteinander. Angeleitet werden sie von Gloria Wilde (Tanz) und Eli Mondalane (Trommeln).

Mehr Infos

Gemeinsam für Afrika präsentiert den „Kontinent der Potenziale“

An einem riesigen Afrika-Kontinent präsentiert das Kampagnen-Bündnis Gemeinsam für Afrika sehr anschaulich die Projektarbeit seiner 24 Bündnis-Organisationen. Unter dem Motto „Miteinander. Fair. Gerecht!“ wird Entwicklungszusammenarbeit auf Augenhöhe

vorgestellt. Das Fachpersonal vor Ort bietet die Möglichkeit zum Blick hinter die Kulissen der Projekte und spannende Infos aus erster Hand. Gleichzeitig lädt das Bündnis Groß und Klein ein, einen eigenen Beitrag zum Thema Afrika auf dem Kontinent zu platzieren. Und dafür geht es mit einem Scherenlift hoch hinaus: Die Besucher haben so die Gelegenheit, ihr Lieblingsland in Afrika „zu bereisen“ und selbst Engagement zu zeigen.

Mehr Infos

Hartmut Porsch

elements e.V. Projektleiter

Seit 2010 Vorstand elements e.V..

 

 

Mehr Infos

Jumpcrew Wismar

Die Jumpcrew Wismar trifft sich wöchentlich am Donnerstag von 17:30 bis 19 Uhr unter der Leitung von Detlef Papke im KJFZ Wismar zum Training. Beim  Jumpen in der Gruppe haben die Jugendlichen viel Spaß und zeigen ihr Können auch gerne auf Feiern und Festen.

 

 

Mehr Infos

Madiba

Die Trommelgruppe des elements. Bildung und Kultur in der Einen Welt e.V.

 

 

Mehr Infos

Marko Vogt

NDR-Moderator

Das Tagesprogramm wird durch Marko Vogt, den Hörfunk- und Fernsehmoderator des NDR moderiert.

„Ich freue mich auf ein so buntes und abwechslungsreiches Programm und hoffe auf bestes Wetter und viele, viele Besucher!“, so der Wahlmecklenburger.
„Wismar ist ein Tor zur Welt, nicht nur durch den Hafen, sondern die vielen Studenten der Hochschule aus verschiedensten Ländern und die vielen Touristen, die alljährlich an die Ostseeküste kommen. Deshalb finde ich es toll, dass die Hansestadt eine von 16 Städten ist für den Deutschen Entwicklungstag!“ fügt er noch hinzu!
Durch viele Sendungen begleitet Marko Vogt die Hörer von NDR 1 Radio MV seit nunmehr 10 Jahren. Ist bei vielen, vielen Veranstaltungen im Land auf den Bühnen und präsentiert im NDR Fernsehen zuweilen die Sendung „Land und Leute“. Sein Engagement ist genauso vielfältig wie das Programm des Aktionstags.

Mehr Infos

Ourud Elmahabbe

Ourud Elmahabbe bildet mit ihrer Musik ein Band zwischen Orient und Okzident. Die 5 Musiker(in) aus dem Irak, Syrien und Deutschland verweben orientalische Liedkunst mit arabisch-deutschen Texten zu einem vibrierenden Klangteppich.

In ihren zum größten Teil eigenen Liedtexten kommen die Liebe, Freude und das Leid über den Verlust des Freundes, der Geliebten und der Heimat zum Ausdruck. Ihre Lieder berühren die Seelen der Zuhörer, die sich zum einen in einem Mawwal (rhythmusloser Gesang) verlieren können, um dann im nächsten Moment in funky Rhythmen über die Wellen des musikalischen Meeres zu grooven und so fröhliche Party-Stimmung verbreiten.

Mehr Infos
Logo von Regina Krause

Regina Krause

Hochschule Wismar, Robert-Schmidt-Institut Stellvertretende Institutsleiterin, Projektleiterin

Als Diplomkauffrau (FH) arbeitet Frau Krause seit 2005 an der Hochschule im Bereich der

Umsetzung der Internationalisierungsstrategie der Hochschule. Sie baut neue Kooperationen mit internationalen Hochschulen auf und ist für die Organisation der Konferenzserie „International Conference on Engineering and Business Education“ verantwortlich. Diese findet jährlich an interessanten Standorten auf der ganzen Welt statt.

Mehr Infos

Renate Lindner

Geprüfte Gebärdensprachdolmetscherin

Durch ihre gehörlosen Eltern ist Renate Lindner in der Welt der Gehörlosen aufgewachsen und hat ihre Kultur und gesellschaftliches Leben

miterlebt. Erst mit 3 Jahren erlernte sie die Lautsprache und hat ihre Eltern in allen Lebenslagen begleitet und gedolmetscht. Seit 30 Jahren ist Renate Lindner als geprüfte Dolmetscherin tätig und aufgrund der langjährigen Berufserfahrung in allen Bereichen eine perfekte Simultandolmetscherin zwischen Lautsprache und Gebärdensprache.

Mehr Infos

Sabine Fischmarkt

Vier schicke Jungs mit schwarzen Hüten, dazu Gitarren, Bass, Cajon und ihre Stimmen — das sind „Sabine Fischmarkt“ alias Ronald Lonkowski, Stephan Lässig, André Burdzik und Stefan Koch. Ende 2008 hatten die vier den ersten offiziellen Auftritt. Mittlerweile rocken sie

regelmäßig in Wismar und darüber hinaus.

Mehr Infos

Silke Gajek

Landtag Mecklenburg-Vorpommern Vizepräsidentin des Landtages Mecklenburg-Vorpommern

Vizepräsidentin des Landtages Mecklenburg-Vorpommern

 

 

Mehr Infos

STILL IN SEARCH

STILL IN SEARCH sind ein dreiköpfiges Forscherteam aus Hamburg. Hochenergetisch und anziehend wirkt die Show der Gewinner des 25. Oxmox Bandcontests. Neben den bunten Rastazöpfen der Sängerin fliegen die Brillen des Bassisten über die Bühne. Rasant und

druckvoll treibt der Drummer die Expedition voran. Stillstand oder Langeweile gibt es nicht! Rockige Artenvielfalt ist das Ziel. Offen zu sein für Alles und die Suche nach Einflüssen nie zu beenden, ist der Weg.

Mehr Infos

Still Wasted

Still Wasted Die Idee zur Band „Still Wasted“ entstand Ende April 2009. Diverse Gastmusiker kamen und gingen. Im Oktober 2009 wurde das endgültige Lineup gefunden und die Band durfte sich als gegründet betrachten. Im März wurde die Debüt EP „Control“ aufgenommen.

Der Musikstil bedient sich vielfältiger Elemente, welche sich ganz gut mit dem Genre „Melodic Hardrock“ anfreunden. Letzten Endes ist aber sowieso alles Rock, mal mehr mal weniger.

Mehr Infos
Logo von Still Wasted

Sybille Jester

Selbständige ‚Bildung trifft Entwicklung‘ Referentin für Globales Lernen für Vor- und Grundschulkinder und Generation 50+



 

Mehr Infos
Logo von Still Wasted

Thomas Beyer

Bürgermeister der Hansestadt Wismar Bürgermeister

Kann man die Demokratie überhaupt feiern, obwohl sie ja die eine oder andere Macke hat?

Man kann! Wir feiern das  Fest  der Demokratie in Wismar und wir öffnen gleichzeitig ein Fenster in die Welt. In diesem Fall besonders nach Afrika, denn das Fest der Demokratie findet in Verbindung mit dem Deutschen Entwicklungstag statt.
Wir feiern die Demokratie, weil sie die bestmögliche Form ist, um unser politisches Gemeinwesen zu organisieren und feiern sie, weil die Demokratie lernfähig ist. Deswegen: Herzlich willkommen zum Fest der Demokratie in Wismar!

Mehr Infos

Thomas Pätzold

elements e.V. Autor, Fotograf, Projektleiter

Seit 2011 Geschäftsführer des elements e.V.

 

 

Mehr Infos

Trommelgruppe „Schlagfertig“

Die Trommelgruppe „ Schlagfertig“ der Wismarer Werkstätten GmbH besteht seit ca. 12 Jahren und hat 10 Mitglieder. Psychisch kranke Mitarbeiter/-innen mit einer geistigen Behinderung, also Mitarbeiter aus verschiedenen Werkstätten, trommeln gemeinsam. Das

macht besonders viel Spaß, weil es Raum für Begegnungen unter der Flagge künstlerischer Gestaltung schafft.
Wir weisen mit jedem Ton, der aus dem Schlag erwächst, darauf hin, wer wir sind. Trommeln ist ein guter Ausgleich  für uns. Wir können Gefühle kreativ herauslassen und uns ausdrücken.

Mehr Infos

Medienpartner

Ostsee-Zeitung GmbH & Co. KG

Die Ostsee-Zeitung ist eine regionale Tageszeitung in Mecklenburg-Vorpommern –

und besonders entlang der Küste verbreitet. Sie liefert den Lesern neueste Nachrichten aus den Regionen Mecklenburg-Vorpommerns und der Welt zu Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport. Die Ostsee-Zeitung Wismar ist offizieller Medienpartner des Deutschen Entwicklungstages in Wismar.

Mehr Infos