Marburg

Programm für Marburg
  • Hauptbühne
  • Programm in den Zelten
    • „Wasser – Ein Segen“

      Thema: Umwelt

      Informationen und Videoclips zu Partnerorganisationen und Produzenten; evtl. Vorführung von Muster einer Wasserfilteranlage aus den Partnerprojekten.

      Organisation: Partner-AidAkteur: Michaela Beck
      Mehr Infos
    • “Moral”-Mitmach-Aktion

      Thema: Bildung

      Zusammen mit den Besuchern/Innen wird ein Wandbild am Zelt zum Thema “Nachhaltige Bildung” gemalt.

      Organisation: STUBE-Hessen, World University Service – Deutsches Komitee e.V.(WUS)Akteur: Susanna Beierlein
      Mehr Infos
    • Interaktiver Informationsaustausch

      Thema: Bildung

      Im Zelt werden zu den Projekten Plakate und eine Powerpoint-Präsentation gezeigt sowie Gespräche geführt und Flyer verteilt.

      Organisation: SCHULHILFSWERK für AFRIKA e.V., MarburgAkteur: Waltraud Brohl
      Mehr Infos
    • Fotoausstellung südliches Afrika

      Fotoausstellung südliches Afrika: Es wird eine Fotoausstellung von Bildern, die von Kindern aus dem südlichen Afrika aufgenommen wurden, gezeigt.

      Organisation: Hochschulgruppe Marburg "Go Ahead!"
      Mehr Infos
    • Flash-Mob AIDS-Schleife

      Flash-Mob AIDS-Schleife: Zudem ist ein Flash Mob geplant, bei dem sich die Teilnehmer in Form einer AIDS-Schleife anordnen.

      Organisation: Hochschulgruppe Marburg "Go Ahead!"
      Mehr Infos
    • Weltladen Marburg

      Thema: Wirtschaft

      Präsentation Arbeitsgruppen: Im Zelt stellen sich die einzelnen Arbeitsgruppen des Weltladens Marburg vor. Dazu zählen die Ladengruppe, die Gruppe des Partnerschaftsprojektes „Elisabeth-Kaffee“ (Fairer Kaffee), die Bibliotheksgruppe, die Gruppe des Bildungsprojektes „Epa!“ Und die Veranstaltungsgruppe.

      Kaffeeausschank: Es gibt einen Kaffeeausschank.

      Ausstellung Elisabeth-Kaffee: Es wird eine Ausstellung zum Partnerschaftsprojekt Elisabeth-Kaffee gezeigt.

      Organisation: Marburger WeltladenAkteur: Ralf Dörschel
      Mehr Infos
    • Infostand Fair Trade von Filzkunsthandwerk aus Kirgisistan

      Thema: Fairer Handel

      Fairer Handel von Filzprodukten aus Kirgisistan hat eine sehr wichtige Bedeutung für die Entwicklung von kleinen Manufakturen, in denen vorwiegend Frauen arbeiten. Die schönen Kunsthandwerkprodukte sind nicht nur traditionel, sondern auch sehr modern. Neben  ethnic gemusterten Sachen gibt es auch moderne, neue Ideen.  Wir versuchen, im Rahmen von Messen, in Seminaren die wichtige Informationen über Design, Marketing, Vertrieb etc. den Handwerkerinnen beizubringen und bekanntzumachen.

      Organisation: DeutschKirgisische Kulturverein eVAkteur: Jürgen Steckel
      Mehr Infos
    • „Marokkanischer Frühling“

      Thema: Umwelt

      Interaktiver Informationsstand „Marokkanischer Frühling“: Im Zelt gibt es einen interaktiven Informationsstand zu den Themen marokkanische Kultur und Bräuche sowie marokkanische Nationalparks und Zucker in Marokko.

      Organisation: Marokkanische Studierende und AkademikerInnen in Gießen e.V.Akteur: Abderrahim En-Nosse
      Mehr Infos
    • Ausstellung über Chetana

      Thema: Soziales

       Im Zelt gibt es eine Präsentation von Fotos über Beamer und eine Ausstellung von Textilien und Schmuck, angefertigt von Kindern mit geistiger Behinderung aus Chetana.

      Organisation: Chetana e.V.Akteur: Armin Hedwig
      Mehr Infos
    • Der EWLN stellt sich vor

      Thema: Bildung

      Vorstellung der Arbeit  des EWLN und des PromotorInnenprogramms

      Organisation: EPN-HessenAkteur: Andrea Jung
      Mehr Infos
    • Fahrrad-Kinostation

      Thema: Umwelt

      Mit Hilfe eines umgebauten Fahrrads ist es möglich, die Energie für die Vorführung von Kurzfilmen, mit entwicklungspolitischen Themen, im Zelt selbst zu erzeugen.

      Organisation: Motivés e.V.Akteur: Manuel Kästner
      Mehr Infos
    • Fahrradmixer

      Thema: Umwelt

      Ähnlich kann mit einem weiteren umgebauten Fahrrad die Energie für das Mixen eines Shakes selbst erstrampelt werden. 

      Organisation: Motivés e.V.Akteur: Manuel Kästner
      Mehr Infos
    • Kinofilm “la pirogue”

      Thema: Umwelt

      Zudem wird in Kooperation mit dem Cineplex Kino der Film „La Pirogue“ zum Thema Migration gezeigt.

      Organisation: Motivés e.V.Akteur: Manuel Kästner
      Mehr Infos
    • Informationsstand

      Thema: Bildung

       Im Zelt gibt es einen Stand mit Infomaterialien zum eigenen  Ausbildungsprojekt in Uganda.

      Organisation: Eine-Welt-“Kugel“-KreisAkteur: Hein-Otto Keinecke
      Mehr Infos
    • Schmuck-Ausstellung

      Thema: Gesundheit

      Im Zelt gibt es eine Präsentaton mit Fotos sowie eine Ausstellung von angefertigtem Schmuck, den Aids-Witwen anfertigten.

      Organisation: St. Francis-Rakai-Initiative Marburg e.V.Akteur: Thomas Komm
      Mehr Infos
    • Kurzworkshops zu interkultureller Verständigung

       Im Zelt gibt es einen Kurzworkshop zu interkultureller Verständigung und Entwicklungsansätzen. Dabei werden anhand von interaktiven Aktionen Projektbeispiele vorgestellt.

      Organisation: Studienleiter Development Studies & Transformation (Marburger Bildungs- und Studienzentrum)Akteur: Thomas Kröck
      Mehr Infos
    • Afrika-Quiz

      Thema: Umwelt

      Afrikaquiz: Im Zelt gibt es ein Afrikaquiz für Kinder und Erwachsene zu den Themen: Länder, Kultur, Soziales und Wirtschaft.

      Organisation: Senegal Verein Marburg e.V.Akteur: Rolf Küpper
      Mehr Infos
    • Workshop: "Die Welt ist eine Trommel"

      Thema: Umwelt

      Trommelworkshop „Die Welt ist eine Trommel“: Zudem gibt es im Zelt einen Trommelworkshop zu traditionellem Trommeln mit einem Kurzvortrag und Dorfgeschichten aus Mali.

      Organisation: Senegal Verein Marburg e.V.Akteur: Rolf Küpper
      Mehr Infos
    • Solarprojekt

      Thema: Umwelt

      Solarprojekt: Im Zelt gibt es eine Vorführung der Solarlampen des Solarprojekte sowie einer Vorführung von Bildern, wie die Lampe vor Ort zum Einsatz kommt.

      Organisation: Hilfe für Malawi e.V. RiedstadtAkteur: Johannes Leva
      Mehr Infos
    • Wissen per Handy

      Thema: Gesundheit

      Medizinisches Wissen per Handy: Zudem wird das Projekt Medizinisches Wissen per Handy vorgestellt, bei welchem medizinische Daten einer Person per Handy verfügbar gemacht werden. Dabei kann das Programm von Besuchern auch selbst ausprobiert werden.

      Organisation: Hilfe für Malawi e.V. RiedstadtAkteur: Johannes Leva
      Mehr Infos
    • „Klimafrühstück – Wie unser Essen das Klima beeinflusst“

      Thema: Bildung

      Im Zelt gibt es Antworten auf die Fragen:
      1)Welchen Weg hat unser Frühstück zurückgelegt?
      2)Was kostet die Vielfalt am Frühstückstisch wirklich?
      3)Was frühstücken die Menschen anderswo und wie war es früher bei uns?

      Organisation: Spielraum Umweltbildung e.V.Akteur: Mara Meske
      Mehr Infos
    • Berufsbildungspartnerschaft mit Nigeria

      Im Zelt gibt es Informationen über die Berufsbildungspartnerschaft mit Nigeria.

      Organisation: IHK Gießen-FriedbergAkteur: Joachim Münch
      Mehr Infos
    • Interaktiver Informationsstand

      Im Zelt gibt es einen interaktiven Informationsstand zu Aktionen und Maßnahmen inden Ländern Äthiopien, Marokko und Sambia.

      Organisation: Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-MainAkteur: Erik Ruh
      Mehr Infos
    • Hilfe braucht Ideen!

      1) Kaffee- und Teeverkostung: Im Zelt gibt es eine Kaffee- und Tee Verköstigung von Hochenergienahrung.
      2) Quiz und Spiele: Zudem gibt es ein Quiz und Spiele.
      3) Eritreische Speisen und eine Kaffeezeremonie: Außerdem gibt es im Zelt eritreische Speisen und eine Kaffeezeremonie.

      Organisation: Terra Tech e.V.Akteur: Andreas Schönemann
      Mehr Infos
    • Vorführung Spezialrettungsfahrzeuge

      Am Zelt gibt es eine Vorführung von Spezialrettungsfahrzeugen, die in Krisengebiten eingestzt werden.

      Organisation: Firma SeewaldAkteur: Lothar und Uwe Seewald
      Mehr Infos
    • Afrikanisches Märchen

      Thema: Bildung

      Afrikanische Märchen: Im Zelt werden Afrikanische Märchen vorgelesen und mit den Eltern und Kinder anschließend darüber diskutiert.

      Organisation: global LINK e.V.Akteur: Ilka Treber
      Mehr Infos
    • Afrikanische Spiele

      Thema: Bildung

      Afrikanische Spiele: Im Zelt gibt es zudem afrikanische Spiele für Kinder.

      Organisation: global LINK e.V.Akteur: Ilka Treber
      Mehr Infos
    • Informationsstand

      Thema: Bildung

      Informationsstand und Weltverteilungsspiel

      Organisation: Bildung trifft EntwicklungAkteur: Katrin Volck
      Mehr Infos
    • Informationsstand

      Thema: Wirtschaft

      1) Informationsstand zum Thema Fairer Kaffee: Im Zelt gibt es Informationen zum Thema fair gehandelter Kaffee.
      2) Kaffeeröstung: Zudem wird im Zelt Kaffee vor Ort geröstet und der Vorgang erläutert.
      3) Verkauf von Kaffee und Kuchen: Außerdem wird in Kooperation mit dem Weltladen Kaffee und Kuchen verkauft.

      Organisation: Contigo Fair Trade Shop MarburgAkteur: Stefanie Wack
      Mehr Infos
    • Informationsstand

      Thema: Netzwerk

      Informationen und Gespräche über Projekte in Marburg und der Region.

      Organisation: Transition Town Initiative Marburg (Initiative Marburg im Wandel)Akteur: Udo Wierlemann
      Mehr Infos
    • Internationale Wirtschaftsbeziehungen durch Gegenstände unseres Alltags

      Viele Lebensmittel und Gegenstände, die man alltäglich verbraucht und benutzt (wie z. B. Kaffee), sind von globalen Wirtschaftsbeziehungen geprägt. Unter welchen Produktionsverhältnissen werden diese Produkte hergestellt? Und mit welchen Konsequenzen für Umwelt und Menschen?
      Ziel des Vortrags ist es, die globalen Effekte unseres lokalen Konsums bewusst zu machen. Man erhält die Möglichkeit, die Grundlagen für eine kritische Reflexion zu erhalten.

      Organisation: Land der zwei NileAkteur: Vincenzo Grauso
      Mehr Infos
    • Informationsstand

      Thema: Wirtschaft

      Informations- und Interaktionsstand der Initiative Marburg-Fairbinden: Quiz und Glücksrad für Kinder; Informationen über und Verteilung von fair gehandelte Rosen. Ausprobiermöglichkeit der Homepage von Marburg-Fairbinden im Zelt.

      Organisation: Marburg-Fairbinden.deAkteur: Mareike Künkler
      Mehr Infos
    • Freiwillige gewinnen

      Thema: Soziales

      Wir bieten für Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit Beratung und Information zur Gewinnung und Begleitung von Freiwilligen.
      Wir bieten Freiwilligen Information und Beratung über vielfältige Möglichkeiten, sich freiwillig zu engagieren (vor Ort oder für andere Länder).Wir werden ein Engagementquiz durchführen und Giveaways anbieten.

      Organisation: Freiwilligen Agentur Marburg-BiedenkopfAkteur: Doris Jung
      Mehr Infos
    • Präsentation der indon. Zusammenarbeit und des Textilmanufaktur Aufbaus.

      Wir werden mit Bild- und Textmaterial die indon. Zusammenarbeit präsentieren. Des weiteren die Waren des indon. Handels zeigen.

      Organisation: Kristall – Die Magie des SchönenAkteur: Agnes Lauer
      Mehr Infos
    • Informationsstand

      Informations- und Interaktionsstand der Initiative Marburg-Fairbinden: Quiz und Glücksrad für Kinder; Informationen über und Verteilung von fair gehandelte Rosen. Ausprobiermöglichkeit der Homepage von Marburg-Fairbinden im Zelt.

      Organisation: Marburg-Fairbinden.deAkteur: Mareike Künkler
      Mehr Infos
    • Kontinent der Potenziale

      Thema: Entwicklung

      Gemeinsam für Afrika wird in jeder Stadt, einen großen Afrika-Kontinent präsentieren, der im Laufe des Tages mit unterschiedlichsten Beiträgen gefüllt wird.
      Einerseits sollen hier die Projekte und die Arbeit der Mitgliedsorganisationen des Bündnisses sowie der Schulen der Schulkampagne Schulen – Gemeinsam für Afrika vorgestellt werden.
      Zudem wird im Vorfeld anderen Vereinen, Initiativen und Vertretern der afrikanischen Diaspora angeboten, ihren Beitrag auf dem Kontinent zu platzieren.
      Darüber hinaus schafft die Aktion auch für alle anderen Akteure und Besucher des Bürgerfestes konkrete Mitmach- und Beteiligungsmöglichkeiten. Mit der Aktion wird der Bevölkerung, die sich noch nicht engagiert, die Möglichkeit gegeben, ihren eigenen persönlichen Beitrag, ihr Engagement zu zeigen
      Mitarbeiter und Aktivisten von Gemeinsam für Afrika führen die Aktion vor Ort durch, sprechen Interessierte an und unterstützen Groß und Klein beim Anfertigen der eigenen Beiträge. Vertreter einzelner Organisationen sind vor Ort und können bei Bedarf detailliert zur Projektarbeit in Afrika Auskunft geben.

      Organisation: Gemeinsam für AfrikaAkteur: Ulla Rüskamp
      Mehr Infos
    • Aus- und Weiterbildung in Ruanda

      Wir informieren über die fachliche Weiterbildung von Ärzten im Krankenhaus Kibogora sowie über die Ausbildung von Jugendlichen in einer Holzwerkstatt. Hierzu zeigen wir unter anderem Filme und eine Dia-Show

      Organisation: Stiftung des Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverbands (DGD-Föderstiftung)
      Mehr Infos
    • Plan - Eine Kinderhilfsorganisation stellt sich vor

      Interessierte erfahren mehr über die Arbeit der Kinderhilfsorganisation und die Möglichkeit, sich für Plan zu engagieren. Zum Mitmachen haben wir eine Bastel-Aktion vorbereitet

      Organisation: Plan AG MarburgAkteur: Michaela Olbert
      Mehr Infos
    • Präsentation und Mitmach-Parcour

         

      Organisation: Auf BallhöheAkteur: Matthias Eiles
      Mehr Infos
    • 10:00 - 18:00

      Informationsstand von Studieren Ohne Grenzen e.V.

      Thema: Bildungsarbeit in Krisenregionen

      In unserem Zelt erhalten Gäste Informationen zu unserem Verein und unseren Projekten. Wir werden unseren Gästen zudem aufzeigen, welche hohe Bedeutung Hochschulbildung in Kriseregionen hat und wie wir versuchen durch unsere Projekte Changemaker zu unterstützen.

      Organisation: Studieren Ohne Grenzen e.V.
      Mehr Infos
    • 11:00 - 18:00

      Vorstellung der Mali-AG

      Thema: Schulpartnerschaft

      Die Mali-AG stellt ihre bisherigen Arbeitsergebnisse vor. Das Bühnenprogramm in WORT, BILD, UND KLANG  beinhaltet eine Lesung, musikalische Unterhaltung und visuelle Eindrücke aus Afrika.

      Organisation: Mali-AG-Schulpartnerschaft in Entwicklung zwischen der Schule von Manta, Mali & der Carlo-Mierendorff-Schule Frankfurt, Deutschland
      Mehr Infos
    • 11:00 - 18:00

      Sieh die Welt mit meinen Augen

      Thema: Soziales

      Mitglieder des Ausschusses informieren über die Partnerschaftsarbeit.

      Organisation: Partnerschaftsausschuss des Kirchenkreises MarburgAkteur: Oliver Henke
      Mehr Infos
    • 15:00 - 15:30

      Kurzinterviews von Petitionsunterzeichnern der Petition „Nutella fair handeln“

      Kakaobauern sollen mit ihren Familien garantierte Mindestpreise erhalten, die durch das Fairtrade-Siegel sichergestellt werden, um ihre bittere Armut und Unterernährung zu überwinden. Mißbräuchliche Kinderarbeit auf Kakaoplantagen soll abgeschafft werden. Schulbesuch und Ausbildungen sollen ermöglicht werden. In den Kurzinterviews werden UnterzeichnerInnen der o.a. Petition nach ihren Motiven befragt. http://www.change.org/de/Petitionen/nutella-soll-fair-sein-fairtradesiegel-aufs-glas

      Organisation: Micha-Initiative, Lokalgruppe MarburgAkteur: Helmut Heiser
      Mehr Infos
  • Mitmachaktion
    • 11:00 - 12:30

      WELTbewusst - Der etwas andere Stadtrundgang Was Dein Konsum mit der Welt zu tun hat und was Du beeinflussen kannst

      Bei unserem Stadtrundgang erfährst du an 3 interaktiven Stationen z.B. anhand der Themen Kleidungsherstellung, Papierverbrauch und Fleischkonsum, wie Dein Konsum mit ökologischen und sozialen Missständen in der Welt zusammenhängt. Es geht nicht nur um Kritik; wir zeigen vor allem praktische Handlungsalternativen in Marburg auf. Das Ziel ist: Aktiv werden, statt einfach hinzunehmen; genauer hinschauen, statt sich bequem zurückzulehnen.

      Organisation: WELTbewusst in MarburgAkteur: Susann Urban; Oliver Mundy
      Mehr Infos
    • 13:30 - 15:00

      WELTbewusst - Der etwas andere Stadtrundgang Was Dein Konsum mit der Welt zu tun hat und was Du beeinflussen kannst

      Bei unserem Stadtrundgang erfährst du an 3 interaktiven Stationen z.B. anhand der Themen Kleidungsherstellung, Papierverbrauch und Fleischkonsum, wie Dein Konsum mit ökologischen und sozialen Missständen in der Welt zusammenhängt. Es geht nicht nur um Kritik; wir zeigen vor allem praktische Handlungsalternativen in Marburg auf. Das Ziel ist: Aktiv werden, statt einfach hinzunehmen; genauer hinschauen, statt sich bequem zurückzulehnen.

      Organisation: WELTbewusst in MarburgAkteur: Susann Urban; Oliver Mundy
      Mehr Infos
  • Capitolkino Biegenstr. 8
    • 18:00

      "La Pirogue"

      Thema: Soziales

      In Kooperation mit dem Cineplex Kino wird der Film „La Pirogue“ zum Thema Migration gezeigt.

      Organisation: Motivés e.V.
      Mehr Infos