Freiberg

Programm für Freiberg
  • Hauptbühne
    • 10:00 - 10:15

      Offizielle Eröffnung

      Thema: Allgemeine Begrüßung

      Offizieller Startschuss des Deutschen Entwicklungstages 2013 in Freiberg durch den Oberbürgermeister der Stadt Freiberg Bernd-Erwin Schramm und die Direktorin des Internationalen Universitätszentrums der TU Freiberg Katja Polanski.

      Mehr Infos
    • 10:15 - 10:30

      Choreografischer Beitrag der TU Freiberg: Mongolei

      Thema: Musik & Tanz

      Die Studenten der TU Freiberg führen einen mongolischen Tanz vor.

      Organisation: TU Bergakademie Freiberg
      Mehr Infos
    • 10:30 - 11:00

      „Ich habe dich zum Fressen gern“ von Aini Teufel

      Thema: Puppenspiel

      Was passiert wenn ein Igel Hunger hat, ist klar. Er geht fressen und zwar am liebsten Äpfel. Was aber passiert, wenn ein Apfel den Winter sehen will, einen Freund sucht und eigentlich nicht gefressen werden will, zeigt dieses Theaterstück.
      Anfänglich glaubt der Igel, der Apfel sei dumm. Dann aber stellt er fest, dass er nur anders ist und nimmt ihn mit in seine Behausung, währenddessen sein Hunger immer größer wird. Wird er den Apfel fressen?
      Das Stück erzählt auf spritzige Art von Toleranz und Aufeinander zugehen.

      Altersempfehlung ab 4 Jahre

      Akteur: Gerd Kempe
      Mehr Infos
    • 11:15 - 11:45

      Projektvorstellungen und Präsentationen (SES)

      Thema: Auslandserfahrungen

      Unter anderem stellt Senior Experten Service die Frage: „Was haben Sie künftig vor?“ Es werden Erfahrungsberichte zur ehrenamtlichen Tätigkeit in Entwicklungsländern vorgestellt.

      Organisation: Senior Expert Service
      Mehr Infos
    • 11:45 - 11:50

      Musikalischer Beitrag der TU Freiberg: Ukraine

      Thema: Musik & Tanz

      Kitti spielt zur Abwechslung zwischen den Vorträgen ein ukrainisches Lied!

      Organisation: TU Bergakademie Freiberg
      Mehr Infos
    • 11:50 - 12:05

      Projektvorstellung der Schülerfirma Namaste Nepal S-GmbH

      Thema: Nachwuchs

      Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums stellen ihr Projekt vor: Hilfe zur Selbsthilfe in den nepalesischen Bergen.

      Organisation: Schülerfirma Namaste Nepal S-GmbH
      Mehr Infos
    • 12:10 - 12:25

      Projektvorstellung der Schülerorganisation „Wilma Helps!“

      Thema: Nachwuchs

      Die Schülerinnen präsentieren, wie sie die Bildungssituation in Afrika verbessern. Anschließend wird ein Panel des Kontinents Afrika am Aktionsstand platziert.

      Organisation: „Wilma Helps!“
      Mehr Infos
    • 12:25 - 12:30

      Choreografischer Beitrag der TU Freiberg: Indien

      Thema: Musik & Tanz

      Zusätzlich zur Musik kommt nun ein belebender Tanz aus Indien hinzu!

      Organisation: TU Bergakademie Freiberg
      Mehr Infos
    • 12:30 - 12:45

      Projektvorstellung der Arbeitsgemeinschaft „Sambia“

      Thema: Nachwuchs & Gesundheit

      Die Schüler der Sambia AG berichten über ihre Arbeit, wie Kinder unterstützt werden und ein Waisendorf aufgebaut wird. Ein weiteres Panel erscheint beim Kontinent Afrika.

      Organisation: SambiaAG
      Mehr Infos
    • 12:50 - 13:05

      Projektvorstellung der Arbeitsgemeinschaft „Boumdoudoum“

      Thema: Nachwuchs & Gesundheit

      Die AG aus Oldenburg hat sich Bildung ganz groß auf die Fahne geschrieben. Erfolgte und zukünftige Aktionen im Aus- und Inland werden vorgestellt. Entsprechend der Aktivität in Burkina Faso erscheint ein weiteres Panel auf der Aktionsfläche.

      Organisation: Boumdoudoum-AG am Neuen Gymnasium Oldenburg
      Mehr Infos
    • 13:05 - 13:10

      Musikalischer Beitrag der TU Freiberg: Ukraine

      Thema: Musik & Tanz

      Kitti spielt zur Abwechslung zwischen den Vorträgen ein ukrainisches Lied!

      Organisation: TU Bergakademie Freiberg
      Mehr Infos
    • 13:15 - 13:30

      „Kohleflöz-Brände in China – Dringende Hilfe für Menschen und Umwelt“

      Thema: Ökologie

      Richard Eichler aus dem Institut für Bergbau und Spezialtiefbau stellt ein Deutsch-Chinesisches Kooperationsprojekt der TU Bergakademie Freiberg vor.

      Organisation: TU Bergakademie Freiberg
      Mehr Infos
    • 13:30 - 13:45

      Ingenieure ohne Grenzen stellen sich vor

      Thema: Entwicklungszusammenarbeit

      Ingenieure ohne Grenzen stellen, zusätzlich zu ihren interaktiven Angeboten am Stand, ein Projekt in Kenia vor. Eine weitere Lücke auf der Aktionsfläche füllt sich!

      Organisation: Ingenieure ohne Grenzen e.V.
      Mehr Infos
    • 13:45 - 14:25

      Projektberichte und Auslandserfahrungen: arche noVa e.V.

      Thema: Menschenrechte und Entwicklungszusammenarbeit

      arche noVa-Auslandsprogrammleiter Sven Seifert stellt anschaulich ein partnerschaftliches EZ-Projekt von arche noVa aus dem Wasserbereich in Subsahara-Afrika vor. Es wird ein kurzer Film gezeigt.

      Organisation: arche noVa - Initiative für Menschen in Not e.V.
      Mehr Infos
    • 14:25 - 14:30

      Choreografischer Beitrag der TU Freiberg: Ukraine

      Thema: Musik & Tanz

      Ein ukrainischer Tanz – vorgeführt von Studenten

      Organisation: TU Bergakademie Freiberg
      Mehr Infos
    • 14:30 - 15:15

      Podiumsdiskussion: Wie nachhaltig kann Entwicklungszusammenarbeit sein?!

      Thema: Entwicklungszusammenarbeit

      Eine spannende Podiumsdiskission zum Thema Nachhhaltigkeit in der Entwicklungszusammenarbeit. Es diskutieren Sven Seifert (arche noVa), Frau Leeder-Kamanda (Weltladen Freiberg), Ingenieure ohne Grenzen, Prof. Bongaerts (TU Freiberg)Leeder- Kamanda bringt den Blick des Globalen Südens in die Diskussion.

      Mehr Infos
    • 15:15 - 15:30

      Zentrale MitMachAktion – LIVE!

      Thema: Allgemein

      Eins der Höhepunkte der Veranstaltung! In Freiberg werden die Buchstaben „F“ und „G“ aus einer Menschenmenge geformt. Es erfolgt eine Liveschaltung zu den 15 anderen Standorten des Entwicklungstages in ganz Deutschland!

      Mehr Infos
    • 15:30 - 15:45

      SAIDA International e.V.

      Thema: Menschenrechte

      SAIDA International e.V. präsentiert die Arbeit im Bereich Bildungsarbeit und Menschenrechte.

      Organisation: Saida International e.V. Akteur: Simone Schwarz
      Mehr Infos
    • 15:45 - 15:50

      Musikalischer Beitrag der TU Freiberg: Lateinamerika

      Thema: Musik & Tanz

      Rueda - Lateinamerika.

      Organisation: TU Bergakademie Freiberg
      Mehr Infos
    • 15:50 - 16:00

      Erneuerbare Energien in Mexiko

      Thema: Entwicklungszusammenarbeit

      Das Projekt zu Erneuerbaren Energien in Mexiko der Arbeitsgruppe von Prof. Bongaerts wird vorgestellt.

      Organisation: TU Bergakademie Freiberg
      Mehr Infos
    • 16:00 - 16:05

      Choreografischer Beitrag der TU Freiberg: China

      Thema: Musik & Tanz

      Neben ukrainischer, südamerikanischer, indischer und mongolischer Kunst wird auch Tanz und Gesang aus China präsentiert.

      Organisation: TU Bergakademie Freiberg
      Mehr Infos
    • 16:05 - 16:15

      Erneuerbare Energien in Äthopien

      Thema: Entwicklungszusammenarbeit

      Katrin Lammers studiert im 2. Master Semester Umweltengineering an der TU Bergakademie Freiberg. Zwischen Bachelor und Master hat sie ein drei monatiges Auslandspraktikum in Äthiopien (Bonga) gemacht, welches vom GLEN (Global Learning Network of Young Europeans) Netzwerk begleitet wurde. Vor Ort hat sie mit zwei weiteren GLEN Teilnehmern (aus Tschechien und Polen) eine Studie zum Thema regenerative Energien und deren Einsatzmöglichkeiten im Biosphärenreservat UNESCO Kafa Biosphere Reserve im Südwesten Äthiopiens durchgeführt.

      Organisation: TU Bergakademie Freiberg
      Mehr Infos
    • 16:25 - 16:30

      Musikalischer Beitrag der TU Freiberg: England

      Thema: Musik & Tanz

      Wie auch am Vormittag, findet man Kitti auf der Hauptbühne. Dieses Mal mit einem englischen Lied!

      Organisation: TU Bergakademie Freiberg
      Mehr Infos
    • 16:30 - 16:45

      Wayra Sound

      Thema: Musik & Tanz

      Oscar Choque und Mario Garcia verwöhnen die Hörer mit lateinamerikanischem Gesang und Gitarrenspiel!

      Weitere Informationen unter:
      www.canto-social.de

      Mehr Infos
    • 16:45 - 17:00

      Ayni e.V.: Nie wieder Potosí! – Ein Votrag

      Thema: Ressourcenschutz

      Ein Vortrag über die Silber- und Zinnstadt mit großer und gleichzeitig trauriger Vergangenheit in Bolivien.

      Organisation: AYNI Verein für Ressourcengerechtigkeit e. V.
      Mehr Infos
    • 17:00 - 18:00

      Wayra Sound

      Thema: Musik & Tanz

      Mit unserer Musik geben wir dem Publikum einen kleinen Einblick in die Kultur der spanisch-sprachigen Länder. Die Rhythmen und die Poesie der Texte spiegeln die Vielfältigkeit und den musikalischen Reichtum unseres Kontinents wider. Ob Salsa, Boleros, Guajiras oder Rumbas - die Musik lädt zum TANZEN und zum HINHÖREN ein.

      Organisation: Wayra Sound
      Mehr Infos
    • 18:00 - 18:30

      Auswertung Schülerkongress

      Thema: Nachwuchs & Bildung

      Die Ergebnisse des Schülerkongresses werden am Ende des Tages ausgewertet.

      Mehr Infos
    • 18:30 - 20:00

      Bafing Kul – Das Konzert

      Thema: Musik & Tanz

      Der Musiker Bafing Kul stammt aus Mali und engagiert sich seit Jahren für die Rechte von Frauen und Mädchen in Afrika. Insbesondere setzt er sich für den Schutz von Mädchen vor Genitalverstümmelung ein: "Das ist eine der schlimmsten Formen von Gewalt, die Frauen und Mädchen angetan wird”. 1998 wendete er sich in Mali mit dem Song “Demystification” gegen diese Verbrechen und brachte damit islamistische Gruppen so sehr gegen sich auf, dass er 2002 nach Paris floh. Seit 2004 veröffentlichte Bafing Kul mit “Eh!Eh!Eh!” und "Litte girls from Africa” weitere Songs, die auf diese systematischen Misshandlungen aufmerksam machen. Ein längeres Konzert beim Deutschen Entwicklungstag 2013. Bafing Kul kombiniert Reggae mit traditioneller Musik aus Mali. Präsentiert wird das Konzert von SAIDA International e.V.

      Organisation: Saida International e.V.
      Mehr Infos
    • 20:00 - 20:05

      Interview mit Claudia Reh

    • 20:05 - 20:10

      Der Entwicklungstag neigt sich dem Ende zu

      Thema: Allgemein

      Am frühen Abend klingt der Tag entspannt aus. Natürlich wird man Danke und Tschüss sagen. Doch davor gibt es noch ein Interview mit der Lichtkünstlerin Claudia Reh, die den Obermarkt im Anschluss mit zauberhaftem Licht fluten wird!

      Mehr Infos
  • Markt der Möglichkeiten
    • Schulpartnerschaft überwindet Grenzen

      Wir stellen die Arbeit unserer Schülerfirma vor. Freiberg – Projekte um Geld zu verdienen bzw. Spenden zu erhalten. Nepal – Projektinfos zur Schule, Kindergarten, Kaffeeprojekt, Augencamps, Kinderheim.

      Organisation: Schülerfirma Namaste Nepal S-GmbHAkteur: Sarah Friebel, Jonas Benkert
      Mehr Infos
    • Projektvorstellung

      Präsentation der bisherigen und geplanten Projekte.

      Organisation: „Wilma Helps!“ Ein Schülerunternehmen für eine gerechtere Welt
      Mehr Infos
    • AG Umwelt

      An unserem Stand ist es möglich zu vergleichen wie viel Platz ein Huhn in Massentierhaltung zur Verfügung hat und wie viel es in Freilandhaltung hat. Außerdem werden wir sofern das Wetter gut ist ein bemalen von bio-fairen Beuteln anbieten.

      Organisation: AG Umwelt
      Mehr Infos
    • Entwicklungszusammenarbeit und Wirtschaft, EZ-Scout Programm des BMZ

      Darstellung der Projekte der IHK Chemnitz in Entwicklungs- und Schwellenländern, Vorstellung des EZ-Scout- Programms.

      Organisation: Industrie- und Handelskammer ChemnitzAkteur: Peter Wolf
      Mehr Infos
    • Unterwegs in Kambodscha

      HYPERLINK de.wikipedia.org_blankKambodscha ist bei vielen Menschen vor allem mit Bildern von Angkor Wat oder der Khmer Rouge Zeit besetzt. Der Alltag der Kambodschaner heute beinhaltet jedoch weitaus mehr.
      Ein Jahr Leben und Arbeiten in Phnom Penh gaben Sandra Ziegengeist einige individuelle Einblicke, wie Menschen in Kambodscha aktuell ihr Leben gestalten.
      Ausgehend von Ihren Erfahrungen in Thailand und Kambodscha beschäftigt sie sich mit Fragen zu Entwicklungszusammenarbeit, Empathie Stereotypen und dem Reisen als weiße Deutsche in Südostasien. Gern möchte sie darüber mit anderen Interessierten ins Gespräch kommen.

      Organisation: KapitaldruckAkteur: Sandra Ziegengeist
      Mehr Infos
    • Projekt „Medien im Dialog – Die Welt mit anderen Augen sehen“

      Das Projekt „Medien im Dialog“ thematisiert mittels eines medienpädagogischen Ansatzes globale Themen und Zusammenhänge und umfasst ein Themenspektrum von Kultur und Lebensweise in Ländern des Südens, kolonialer Geschichte, Welthandel und Globalisierung, Kinderarbeit und Kinderarmut, Flucht und Fluchtursachen, Umweltverschmutzung und globaler Erwärmung bis hin zu Rassismus und Vorurteilen.

      Organisation: Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e. V.
      Mehr Infos
    • WeltSichten – Junge Menschen fotografieren ihren Alltag

      WinD-Jena präsentiert am Entwicklungstag die Ausstellung „WeltSichten – Junge Menschen fotografieren ihren Alltag“. Diese zeigt hautnah, wie junge Menschen im Ausland, beispielsweise in Nicaragua oder Malawi, leben und was sie bewegt.
      Die Aufnahmen stammen aus Einwegkameras, die an junge Menschen in den Ländern verschickt wurden.

      Organisation: WinD – Weltwärts in Deutschland – Gruppe Jena - Wanderausstellung „WeltSichten – Junge Menschen fotografieren ihren Alltag“
      Mehr Infos
    • Jeder Tropfen zählt

      An unserem    Infostand können Sie sich über das „Menschenrecht Wasser“ und unsere partnerschaftlichen Projekte der Entwicklungszusammenarbeit in Subsahara-Afrika informieren.

      Dazu gibt es informative Spiele für Groß und Klein:
      Am Afrikabrunnen angeln, einen Tropfen für unsere Aktion "Jeder Tropfen zählt" gestalten, ein Wasserpuzzle zu eigenem Wasserverbrauch und Handlungsmöglichkeiten und ein Quiz für Erwachsene

      Organisation: arche noVa – Initiative für Menschen in Not e.V.Akteur: Sven Seifert
      Mehr Infos
    • 11:30 - 13:00

      Workshop: Sprache und Bilder in der Spendenwerbung

      Thema: Bildungsarbeit

      Der Workshop bietet eine Heranführung an das sensible Thema „Spendenwerbung“. Anhand von Theorie und Praxis soll im Workshop diskutiert werden wie teilweise hergebrachte Klischees benutzt werden um die Menschen zum Spenden zu animieren. Aber dies ist nur ein Aspekt. Es soll diskutiert und zum Nachdenken angeregt werden.

      Akteur: Sandra Ziegengeist
      Mehr Infos
    • 16:00 - 16:30

      Workshop: Türkischer Tanz

      Thema: Tanzworkshop

      Kutei Akkoyunlu wird in dem Workshop in die Kunst des türkischne Tanzes einführen.

      Mehr Infos
    • 17:00 - 18:30

      Workshop: Sprache und Bilder in der Spendenwerbung

      Thema: Bildungsarbeit

      Der Workshop bietet eine Heranführung an das sensible Thema „Spendenwerbung“. Anhand von Theorie und Praxis soll im Workshop diskutiert werden wie teilweise hergebrachte Klischees benutzt werden um die Menschen zum Spenden zu animieren. Aber dies ist nur ein Aspekt. Es soll diskutiert und zum Nachdenken angeregt werden.

      Akteur: Sandra Ziegengeist
      Mehr Infos
  • Obermarkt
    • 21:00

      Lichtinstallation 'Patterns and drops'

      Spektakuläre, spannende und doch entspannende Lichtinstallationen gehören zum Repertoire der Lichtkünstlerin Claudia Reh. Vom Einbruch der Dunkelheit bis in die Nacht wird das Licht die Fassade des Rathauses erleuchten und den Entwicklungstag ausklingen lassen.

      Akteur: Claudia Reh
      Mehr Infos